Was oder wer bin ich wirklich???

Hi,

mir geschahen sehr viele Sachen auf nur diese zwei Tage. Ich bin am Ende, ich weiss einfach nicht was ich denken soll. Wer bin ich, was sind meine Faehigkeiten, was kann ich wirklich? Bin ich bescheuert, hab ich es etwa geerbt? Geerbt mein ich wirklich. Ich kann sagen was ich damit meine. Vor kurzem bekam meine Mutter eine Nachricht aus Russland. Keine einfache Nachricht, sondern eine komplizierte und schwere. Was ich jetzt schreibe, durften und duerfen immer noch nicht, meine Schwestern wissen. Meine Mutter hat es mir anvertraut und jetzt darf ich es keinen erzaehlen! Nicht meinen Schwestern, Bekannten, Stefan oder sonst noch jemanden. Keinen, ausschliesslich keinen. Dieses Geheimniss bleibt auch ein Geheimniss fuer immer und ewig. Wenn ich es jetzt schreibe heisst, dass es nur Menschen erfahren duerfen, die mich nicht kennen. Jedenfalls nicht persoenlich! Also, eine alte Bekannte meiner Mutter, die jetzt die Nachberin von meiner Tante Grossmutter ist. Ich weiss nicht, wie nennt man die Schwester seiner Grossmutter? Auch egal, jedefalls hatten alle Sorgen um sie gemacht, weil alle dachten sie waer am Sterben und sie liess ausschliesslich nur ihren Mann rein. Naja, der hatte auch den Hausschluessel, sonst haette sie keinen gelassen. Und naja, ich meine sie ist auch schon alt, wer weiss? Vielleicht wollte sie wirklich sterben, besonders wenn sie keinen reinlaesst. Es stellte sich heraus, dass sie verrueckt geworden ist und zwar endgueltig!!!!!! Meine Oma Galja, die leider auch schon gestorben ist, wegen einen sehr schlimmen Fall, den ich jetzt nicht erzaehlen werde, weil ich dann weinen muss. Sie wusste immer, dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. Sie sagte immer, dass sie verrueckt und komisch sei. Ich erinnere mich jetzt! Die Schwester einer Oma heisst Grosstante! Wie konnte ich es vergessen? Entschuldigung, ich weiss, dass ich vom Thema ablenke. Meine Oma und ihre Schwester konnten sich, aber eigentlich nie verstehen.


Die Geschichte Meiner Grosstante

Larissa wurde die zweite von den drei Toechtern geboren. Die erste ist meine Oma Galina (Alle nannten sie, aber Galja) und die dritte ist Natascha ( Mit der hatten wir, aber nie Kontakt gehabt). Uebrigens wir sind auch drei Toechter in der Familie. Ich Sara-Henrike, Eva und Lisa. Ich meine nach der Reinfolge ist es so. Ich, Eva und Lisa. Verstanden? OK

Der Vater der drei Toechter musste im 2. Weltkrieg kaempfen, kam zum Glueck lebend zurueck. Als Larissa gross wird, moechte sie Pianistin werden und hat alles daran gesetzt. Leider klappte es nicht und schon hatte sie ihren ersten Schlag gekriegt. Der zweite Schlag war, sie heiratete einen Idioten, der sie nicht gerade gut behandelte und mit dem hat sie auch den Rest ihres Lebens verbracht. Der dritte Schlag ist somit der Schlimmste, was man zu dieser Zeit haben konnte. Waehrend meine Oma drei Kinder kriegte und Natascha zwei, bekam Larissa gar keine. Ausserdem diese staendige Streiterei mit Galja (meiner Oma) hat sie auch fertig gemacht. Meine Mutter erzaehlte, sie waer sogar die Huebschste von allen drei gewesen. Es tut mir wirklich Leid. Nichts aenderte sich bis heute. Sie koennte auch stark bleiben, aber sie war seit der Geburt so. Ich meine etwas gestoert. Sie hat ueberhaupt kein Happy End gehabt und wird es auch nicht mehr schaffen. So ein Leben wuensche ich mir nicht!!!

 

Weiter geht's zu mir

Wisst ihr also was es bedeuten koennte? Das heisst, dass es nicht zufaellig ist, dass meine beide Onkeln bescheuert geworden sind. Nein, sie haben es von meiner Grosstante. Dieses Virus konnte also bedeuten, dass wir es auch geerbt haben koennten und unsere zukuenftige Kinder auch. Soll es heissen, ich kann gestoert werden oder bin ich es etwa schon? es kann natuerlich sein, dass ich es nicht hab und werd es auch nie. Das weiss ich halt nicht. Meine Mutter sagt, wir muessten sehr gut auf uns aufpassen. Was wir machen, wie wir machen, wo wir machen und vor allem ob wir es richtig machen. Das ist so schlimm!! Ich weiss nicht wie ich diesen Druck ueberstehen soll. Es hat gereicht, dass meine Famillienmitglieder sterben, aber G'tt muss es noch extra schwer machen. Ich bin fertig, einfach am Ende mit meinen Gefuehlen!!! Meine Mutter erwaehnte mich noch extra, dass die Traeumerei vom Star auch nicht mehr ganz normal sind, weil es zu was Schlimmes fuehren kann. Der Start von Stoerungen.

Problem Nr. 2

Meine Mutter kritisierte mich bis zu Traenen. Sie meinte gestern zu mir, ich haette keine Persoenlichkeit und schon gar nicht das Zeug zum Star. Ausserdem ich bin untalentiert und dumm. Wegen Schule, da bin ich nicht so gut (Ich hatte letztes Halbjahr 2,6 als Durchschnitt). Natuerlich hab ich nicht gelernt und deshalb keine gute Noten geschrieben, aber ich hatte was anders zutun. OK, ich geb zu, ich wollte einfach nicht lernen. Der Grund dafuer ist das Schulgeld. Die Schule ist privat und muessen dafuer bezahlen. Deshalb passiert es, dass ich keine Motivation hab. Ausserdem jammert meine Mutter, wie wenig Geld wir haben und das nervt auch schon, sodass es noch schlimmer wird. Es ist wirklich so! Versteht ihr was ich meine? Wenn nicht, dann seit ihr nicht die Einzigen. Naehmlich keiner den ich kenne, versteht es. Sie denken ich schiebe es nur so, damit alle denken, ich sei nicht dumm. Wir haben gestern eine Schule besucht, bei der ich vielleicht Chance haette. Darueber will ich erst aber noch Nichts schreiben, weil wir am Montag dorthin gehen und gucken ob sie uns aufnehmen. Ich kann nur sagen, dass die Schule sehr gross ist und irgendwie ist die Umgebung so DDR maessig, wie es mir gefaellt.

Zurueck was Talente angeht. Ich find es unfair einfach so zusagen, dass ich nicht talentiert genug sei und etwas anderes ins Gehirn reinstopfen. Dass ich keine Persoenlichkeit hab stimmt auch nicht. Ich hab sehr wohl eine! Sie sagte, damit ich Chance haette, muesste ich schon sehr klein anfangen. Das ist einfach unfair! Das mit dem fett sein nervt auch schon gewaltig. Ich bin ueberall in der Familie und Bekannten, die Fette. Ich hab angefangen einbisschen mehr aufzupassen auf das, was ich esse. Ich denke aber, dass ich stark genug bin um nicht magersuechtig zusein oder Bulimie zukriegen. Wenn ich also nicht dafuer geeignet bin, wofuer dann? Toll Sprachen! Das ist wirklich das Einzige, was meine Mutter gemerkt hat. Was sonst? Nichts! Sie sagt mir aber ich waer eine Businessfrau oder Rechtsanwalt. Das ist aber doof! Ich werde beweisen, dass ich alles erreichen werde was ich will.

Wenn sie mir nicht glauben und es wirklich stimmt, dass mir Musik nicht steht, was dann?

 

Was bin ich, wer bin ich und was tue ich dann auf der Erde???

 

Sara-Henrike

 

Sara-Henrike am 22.6.08 21:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen